IG | Seminare

Aktuelle Ausschreibungen:

Seminare 2016

04./05. März 2016 Neurobiologische Grundlagen von psychischen Störungen bei Hunden mit Robert Mehl, Dipl.Psych., Kriminologe M.A.

23./24. Juli 2016 Praxisworkshop - Internes IG-Seminar, nicht für externe Teilnehmer offen

12./13. November 2016 Aktuelles aus der Forschung mit Dr. Adam Miklosi

Download der Ausschreibung 2016


Seminare 2015

07./08. März 2015 Leinenzerren loswerden mit Mag. Bina Lunzer, cert. CBST

18./19. Juli 2015 Praxisworkshop - Internes IG-Seminar, nicht für externe Teilnehmer offen

07./08. November 2015 TTouch mit Bibi Degn

Download der Ausschreibung 2015


Seminare 2014

Überblick

08./09. Februar 2014 Zertifizierung Prüfer des IG-Hundeführscheins
- Internes IG-Seminar – nicht für externe Teilnehmer!

26./27. April 2014 Problematische Hunde in der Tierheimarbeit
mit Dr. Katrin Umlauf, Tierschutzzentrum Weidefeld

26./27. Juli 2014 Geruchsdifferenzierung/Scent Discrimination
mit Nina und Rüdiger Orth von www.Finderwille.de

08./09. November 2014 Medizin, Hormone und Verhalten
mit Dr. Sophie Strodtbeck von www.Einzelfelle.de

Für IG-Mitglieder ist der Besuch stark vergünstigt bzw. sogar kostenlos.

IG-Seminare stehen i.d.R. auch Nichtmitgliedern offen (siehe jeweilige Seminarbeschreibung). Die externen Plätze sind jedoch begrenzt – IG-Mitglieder haben Vorrang.

Wir freuen uns, für 2014 wieder spannende und interessante Seminarthemen sowie Referenten gefunden zu haben!

Seminarzeiten:

Sa 10-17 Uhr, So 9.30- 16 Uhr.

 


Vergangene Seminare 

2013

Praxisworkshop: Clickertraining mit Problemhunden

Referent: Chirag Patel, PGCert (CAB), BSc (Hons), DipCABT (www.domesticatedmanners.com)

09. und 10. November 2013 in Hösbach bei Aschaffenburg

Seminar-Beschreibung:

Praxisworkshop - Clickertraining mit Problemhunden

Chiraq Patel wird an diesem Wochenende ausgewählte Trainingstechniken mit unterschiedlichen Hunden demonstrieren. Das Programm ist offen, evtl. kann nach Absprache ein "Problemhund" zur Demo mitgebracht werden - bitte mit der Geschäftsstelle abklären!


Kommunikation oder "Wie sag ich es dem anderen Ende der Leine?"

Referentin :  Edith Binkowska

27. und 28. Juli 2013 in Alsfeld/Hessen

Stärken Sie Ihre kommunikative Kompetenz
nur wer neue Kunden gewinnt und alte Kunden hält, kann im immer stärker werdenden Wettbewerb heute noch überleben. Kommunikation ist das Mittel der Wahl Kundenansprache, Beratung und Verkauf im Gespräch sind anspruchsvolle Tätigkeiten, die psychologisches Einfühlungsvermögen, Kenntnisse über allgemeines Kommunikationsverhalten und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstmotivation erfordern

Grundlagen der Kundenkommunikation

  • Gezielte Fragetechniken zum richtigen Verstehen der Kundenanliegen oder die Behandlung der „ aber“ Einwände
  • Kritik als Chance betrachten
  • Umgang mit Frustration
  • Argumentationstechniken
  • Konstruktiver Umgang mit Einwänden

Situatives Coaching basierend auf der von den Teilnehmern zur Verfügung gestellten Painliste – Problemstellungen der Teilnehmer aus der täglichen Arbeit .Durch Vortrag, und Praxis-Übungen werden Inhalte und Techniken der Kommunikation vermittelt und eingeübt. Gruppenfeedback und Trainerinput verdeutlichen die eigenen Stärken und identifizieren das Verbesserungspotential. So werden individuelle Lösungen erarbeitet, die direkt in der Praxis umgesetzt werden können.

Die Trainerin Edith Binkowska arbeitet seit 30 Jahren im Bereich Vertrieb und Kommunikation im deutschsprachigen Raum und auch international.  Egal mit welcher Sprache, die Misverständnisse in der Kommunikation sind überall möglich und trefen wir tagtäglich in unterschiedlichster Form.

Seminarkosten:

  • IG-Mitglied kostenlos
  • IG-Angehörige/Angestellte 50,00 €
  • IG-Fördermitglied 128,00€
  • Nicht-IG-Mitglied 195,00€
Keine Verpflegung beinhaltet!
Seminarhotel: Hotel Zur Schmiede, Alsfeld (Hessen)

Aggressionsverhalten - aus der Praxis, für die Praxis

Referent: Thomas Kern, Hundeschule Kern

02. und 03. März 2013 in Hösbach bei Aschaffenburg

Seminar-Beschreibung:

Aggressionsverhalten ist eine natürliche Strategie der Hunde, die von ihnen eingesetzt wird, das zu bekommen, was sie wollen und das zu vermeiden, was sie nicht wollen. In seinem vielschichtigen und komplexen Auftreten ist das Aggressionsverhalten nicht immer klaren Ursachen zuzuordnen.

Außerdem führt wiederholtes aggressives Verhalten zu einem gewohnheitsmäßigen Verhalten, weil der Hund lernt, dass Aggression funktioniert.

In zahlreichen Beispielen, überwiegend durch Videomaterial dokumentiert, werden Zusammenhänge dargestellt und Lösungen aufgezeigt.

Referent ist Thomas Kern, Inhaber der Hundeschule Kern

2012

Blind Date mit Nadin Matthews: Erstgespräch mit Hunden

Kognition des Haushundes: Der Begriff Kognition umfasst die Mechanismen mit denen Mensch und Tier Informationen aus der Umwelt sammeln, verarbeiten und auf diese reagieren.

Hier ein aktueller Artikel zum Thema aus der Zeitschrift "Hundewelt Sport" - Ausgabe 3/2012

Diese beinhalten Wahrnehmung, Lernen, Erinnern und Entscheidungsprozesse sowohl der physikalischen Kognition (wie nehme ich meine Umwelt wahr) und der sozialen Kognition (Beziehungen, Soziales Lernen, Kooperation etc.)

Aggression - vom Gehirn zum Biss – Clickertraining bei Aggressionsverhalten

Referent: Chirag Patel, PGCert (CAB), BSc (Hons), DipCABT (www.domesticatedmanners.com)

Ein Praxis-Seminar über Verständnis, Management und Modifikation aggressiven Verhaltens bei Hunden.

Dieses Wochenendseminar beschäftigt sich mit aggressivem Verhalten gegenüber Menschen und anderen Hunden, mit Schwerpunkt auf Verständnis der Aggression auf emotionaler Ebene.

2011

Schilddrüse - Beate Zimmermann

Herdenschutzhunde - Ein Problem? - Eleonore Rösner - www.herdenschutzhund-service.de

IG Hundeführschein – Vorbereitung und Ablauf – Qualifizierung als PrüferIn - Petra Führmann und Elke Müller (IG)

Marketing – Wie sag ichs meinem Kunden? Werbung für HundetrainerInnen - Max Möllermann - www.das-grafikbuero.com

2010

Lautäußerung und Verhalten - Dr. Eva-Maria Meyer

Rassen und ihr Verhalten - Gerd Leder

Hundetraining aus medizinischer Sicht - Dr. Andreas Zohmann - www.vierbeiner-rehazentrum.de

2009

Körpersprache Mensch und Hund - Stefanie Meermann und Raußendorf

Longieren - Petra Führmann

ZOS - Mirjam Müntefering

Dummytraining - Andreas Stünkel

2008

Raufergruppen - Petra Führmann

Ernährung - Prof. Dr. Zentek

Auflockerung im Trainingsalltag - Christiane Glanz, Stefanie Meermann

2007

Der Betrieb einer Hundeschule, kaufmännische und steuerliche Grundlagen - Marco Siebert

Ontogenese, Reifung, Prägung, Individualentwicklung - Dr. Gabriele Niepel

2006

Einführung in die Verhaltensbiologie - PD Dr. Udo Gansloßer

Methodik der Verhaltensforschung - PD Dr. Udo Gansloßer

Spiel- und Aggressionsverhaltung - Dr. Dorit Fedderson-Petersen

2005

Verhaltensprobleme beim Hund - Dr. Peter Neville